Autoren im Transit – Zaimoglu und Meyomesse im Literaturhaus

Fazit des Abends: Meyomesse liebt Darmstadt und die Ostsee. Zaimoglu liebt die Poesie.  Freundschaftliches Grundverständnis hergestellt.

meyomesse_zaimoglu-literaturhaus (1)meyomesse_zaimoglu-literaturhaus (7)Zaimoglu meyomesse DA

 

Wir sind mit unserem Büchertisch am 10. Mai 2016 ab 19 Uhr im Literaturhaus Darmstadt.

Zwei Autoren, die sich nicht kennen und nur eine Gemeinsamkeit haben: ihre Neugier. Das ist der Ausgangspunkt für ein ungewöhnliches Projekt, das hr2-kultur und der Kulturfonds Frankfurt Rhein-Main initiiert haben: Im November 2015 begannen der Kameruner Schriftsteller Enoh Meyomesse und der deutsche Bestsellerautor Feridun Zaimoglu mit Hilfe eines Übersetzers einen Briefwechsel. Wie nah sind sich die beiden ein halbes Jahr später gekommen? Im Literaturhaus Darmstadt erzählen sie davon.

Enoh Meyomesse (*1954) verbrachte 40 Monate in einem Kameruner Gefängnis. Als der Briefwechsel beginnt, ist er gerade in Darmstadt angekommen, wo er jetzt als Writers-in-Exile-Stipendiat des deutschen PEN-Zentrums lebt. Feridun Zaimoglu (*1964) wohnt in Kiel und ist einer der erfolgreichsten deutschen Autoren. Der eine spricht französisch, der andere deutsch, und während Enoh Meyomesse ständig online ist, arbeitet Feridun Zaimolgu mit Schreibmaschine und Faxgerät. Ihr Dialog ist ein Experiment. Im Gespräch mit hr2-Moderatorin Daniella Baumeister erzählen die Autoren und ihr Übersetzer Jürgen Strasser von ihren Erfahrungen und einer Freundschaft, die langsam wächst. Aus dem Briefwechsel lesen Feridun Zaimoglu und der Darmstädter Schauspieler Christian Klischat.

Autoren im Transit“ ist eine neue Veranstaltungsreihe von hr2-kultur und dem Kulturfonds Frankfurt RheinMain im Rahmen des Themenschwerpunkts „Transit“. Kooperationspartner sind die KulturRegion FrankfurtRheinMain, das Literaturhaus Darmstadt und das PEN-Zentrum Deutschland. Die nächste Veranstaltung findet mit den beiden Autoren Olga Martynova und Oleg Jurjew am 23. Juni in Bad Soden statt.

Eintritt: 6 Euro / 4 Euro erm., Karten an der Abendkasse

Sendungen in hr2-kultur:

Sonntag, 22. Mai, 12.05 Uhr: Kulturszene Hessen (Aufzeichnung der öffentlichen Veranstaltung), Wdh. am Samstag, 4. Juni, 18.05 Uhr

Samstag, 4. Juni, 9.30 Uhr: Lesezeit (Briefwechsel, Teil 1)

Samstag, 11. Juni, 9.30 Uhr: Lesezeit (Briefwechsel, Teil 2)